Lösungen für Lebensmittel- und Getränkeindustrie
SIG Combibloc bringt neue digitale Lösung auf den Markt

Mittwoch, 21. Juni 2017 SIG Combibloc bringt in Zusammenarbeit mit Languiru, der zweitgrößten Produktionsgenossenschaft im brasilianischen Bundesstaat Rio Grande do Sul, eine völlig neue digitale Lösung auf den Markt.

SIG Combibloc und die Genossenschaft Languiru haben eine neue digitale Lösung entwickelt, die transparente Informationen zu Qualität und Sicherheit des Produktes liefert, Herstellungsprozesse dokumentiert und personalisierte digitale Marketingkampagnen ermöglicht.
© Foto: SIG Combibloc
SIG Combibloc und die Genossenschaft Languiru haben eine neue digitale Lösung entwickelt, die transparente Informationen zu Qualität und Sicherheit des Produktes liefert, Herstellungsprozesse dokumentiert und personalisierte digitale Marketingkampagnen ermöglicht.
Die Lösung sorgt für Transparenz hinsichtlich der Produktqualität und -sicherheit, verbessert die Steuerung von Herstellungsprozessen und ermöglicht die Personalisierung digitaler Marketingkampagnen.

Das Projekt begann mit der Markteinführung der Molkereiproduktlinie „Qualidade do início ao fim“ („Qualität von Anfang bis Ende“) bei Languiru. Die Produkte werden in aseptische Kartonpackungen von SIG Combibloc abgefüllt, die im Produktionsprozess mit eindeutigen QR-Codes bedruckt werden. Auch jedes Verpackungstray wird mit einem unverwechselbaren QR-Code versehen. Die Paletten werden durch einen Strichcode gekennzeichnet. Diese digitale Lösung ermöglicht es, die Lieferkette und die Qualitätsprozesse von den Produktrohstoffen über die Verarbeitung bis hin zur Vermarktung der Milch über eine einzige Plattform nachzuverfolgen - vom Rohprodukt bis zur Verkaufsstelle. Die Genossenschaft Languiru kann den Verbrauchern auf diese Weise schnell, praktisch und leicht zugänglich einen Qualitätsnachweis über jedes einzelne Produkt liefern.
Produkte von Languiru werden in aseptischen Kartonpackungen von SIG Combibloc abgefüllt. Jede Verpackung wird mit einem eindeutigen QR-Code versehen, der nach der Abfüllung aufgedruckt wird. © Foto: SIG Combibloc
Produkte von Languiru werden in aseptischen Kartonpackungen von SIG Combibloc abgefüllt. Jede Verpackung wird mit einem eindeutigen QR-Code versehen, der nach der Abfüllung aufgedruckt wird.


Mithilfe der neuen digitalen Lösung kann Languiru auch jedes verpackte Produkt an jeder beliebigen Stelle der Wertschöpfungskette auffinden, sei es für die Qualitätsprüfung oder (im Bedarfsfall) für Rückrufe, was Mehrwert und zusätzliche Sicherheit für seine Produktmarken bedeutet.

Um den Verbrauchern einen noch einfacheren Zugang zu den hinterlegten Informationen zu bieten, werden sie über die QR-Codes automatisch zur jeweiligen Produktwebsite weitergeleitet. Die Website ist ein wichtiger Bestandteil der neuen digitalen Lösung von SIG Combibloc. Sie beinhaltet Informationen zum Qualitätssystem des Kunden, zum Produkt, zum Produktionsprozess sowie eine interaktive Benutzeroberfläche.
Über die hinterlegte Website können sich die Verbraucher zudem direkt mit Languiru in Verbindung setzen. © Foto: SIG Combibloc
Über die hinterlegte Website können sich die Verbraucher zudem direkt mit Languiru in Verbindung setzen.

„Die Markteinführung dieser neuen digitalen Plattform ist unsere Antwort auf die drei wesentlichen Verbraucher-Megatrends: Vernetzung – immer mehr Verbraucher treffen ihre Kaufentscheidungen sehr bewusst und möchten sich jederzeit und überall über Produkte informieren; Authentizität und Vertrauen – sie werden geschaffen durch vollständig transparente Informationen zu Qualität, Lebensmittelsicherheit und Maßnahmen zur Verhinderung von Betrug; und nicht zuletzt wollen Verbraucher natürliche Produkte mit Herkunftsnachweis, die u.a. frei von chemischen Stoffen und genetisch veränderten Getreidesorten sind“, so Ricardo Rodriguez, President und General Manager SIG Combibloc Americas.

Die Vorteile der neuen digitalen Technologie, die in mehr als 65 Ländern zum Einsatz kommen soll, in denen SIG aktiv ist, bestehen u. a. auch darin, dass sie die Kontrolle und Steuerung der Fertigungsanlagen verbessern. Durch ein spezielles Information-Intelligence-Tool, bekannt als Power BI, werden die Effizienz der Werke maximiert und die Betriebs- und Investitionskosten gesenkt.

Mit den eindeutigen QR-Codes können außerdem Werbeaktionen, die z.B. für eine bestimmte Supermarktkette oder Region entwickelt werden, vereinfacht und individualisiert werden. Für diese Art von Kampagnen hat SIG eine spezielle Anwendung entwickelt, die den Aufbau umfangreicher Datenbanken für Marketing- und Vertriebsanalysen ermöglicht.
Über ihre Mobiltelefone erhalten Verbraucher Informationen zum Produkt anzeigen lassen. © Foto: SIG Combibloc
Über ihre Mobiltelefone erhalten Verbraucher Informationen zum Produkt anzeigen lassen.

Packungen mit QR-Code werden bei Languiru zunächst für ultrahocherhitzte Vollmilch, Magermilch, fettarme Milch, laktosefreie Milch und ultrahocherhitzte Schokomilch eingesetzt. Die Packungen haben eine ergonomische und moderne Form. Mit dem Schraubverschluss lassen sich die Packungen durch eine einfache Drehung öffnen und im Anschluss wieder optimal verschließen. Das sichtbare Erstöffnungssiegel bietet hohe Sicherheit vor Manipulation.

Weitere besondere Merkmale

Eine speziell entwickelte Applikation, die mit dem MES (Manufacturing Execution System) verbunden ist, ermöglicht die Rückverfolgung des Produkts in der Vertriebskette. Im Werk werden die Informationen über Schnittstellen zum ERP (Enterprise Resource Planning)-System des Kunden, Dateneingaben, Tablets und Datensammelprogramme erfasst. Zudem werden mithilfe der RFID-Technologie Qualitätsinformationen über die Packungen aufgenommen.

Die von SIG entwickelte Plattform ist offen und daher mit Anwendungen und Geräten verschiedener Hersteller kompatibel. Die Schnittstellen ermöglichen die effiziente Erfassung von Informationen sowie Prozessdatenanalysen zur Verbesserung der Effizienz von Herstellungsprozessen und zur Senkung der Betriebs- und Investitionskosten. QR-Codes werden mit einer manipulationssicheren Farbe gedruckt.

„Wir sind uns sicher, dass wir von nun an gegenüber vielen anderen Herstellern einen Wettbewerbsvorteil erzielen werden. Mit der neuen Technologie können wir eine stärkere Produktdifferenzierung erreichen. Unsere Kunden können die Herkunft der Produkte bis zum Verkaufsregal nachverfolgen“, berichtet Dirceu Bayer, Präsident von Languiru. „Wir profitieren von der umfassenden, vollständigen Performance-Überwachung über die gesamte Wertschöpfungskette hinweg. Sie wird uns dabei helfen, unsere Betriebs- und Logistikprozesse kontinuierlich zu verbessern. SIG hat unsere Anforderungen verstanden und ein maßgeschneidertes Produkt für Languiru entwickelt, so dass wir die Qualität unserer Produkte unter Beweis stellen können und unserer Marke damit zu einem Mehrwert verhelfen.“



stats