Anuga Food Tec 2018
Multivac präsentiert sich mit umfassender Linien- und Automatisierungskompetenz

Freitag, 01. Dezember 2017 Multivac hat sein Portfolio in Richtung „Better Processing“ erweitert. Auf der Anuga Food Tec 2018 demonstriert der Verpackungsspezialist anhand zahlreicher Exponate seine umfassende Linien- und Automatisierungskompetenz und stellt neben Verpackungslösungen erstmals auch Portioniersysteme vor, die in automatisierte Verpackungslinien integriert sind.

Portionieren mit der GMS 1600 twincut
© Foto: Multivac
Portionieren mit der GMS 1600 twincut
Zu den Messe-Highlights zählt eine hocheffiziente Verpackungslinie für das Verpacken von geslicten Produkten, die sich gegenüber herkömmlichen Lösungen im Markt durch einen signifikant reduzierten Footprint auszeichnet. Die Multivac Lösung umfasst die kompakte, flexible Tiefziehverpackungsmaschine R 245, die mit dem Horizontal Loader, einem produktschonenden und hygienischen Beladesystem für geslicte Produkte ausgestattet ist. In automatisierten Slicerlinien ist der Horizontal Loader ein leistungsfähiges Bindeglied zur effizienten Über-gabe unterschiedlichster Aufschnittportionen vom Slicer in die Kavitäten der Tiefziehverpackung. Durch den Einsatz des Horizontal Loaders müs-sen keine Höhenunterschiede zwischen Slicer und Tiefziehverpa-ckungsmaschine überbrückt werden, was in einem deutlich geringeren Footprint der Linie resultiert.

Zur Herstellung hochwertiger Konturverpackungen in kleineren Chargen präsentiert Multivac mit der Tiefziehverpackungsmaschine R 145 eine wirtschaftliche attraktive Lösung. Das Modell verfügt über ein innovatives Schubladensystem für die Form- und Siegelwerkzeuge, mit dem sich Formatwechsel sicherer und vor allem deutlich schneller als bei der manuellen Handhabung bewältigen lassen. Dank des ebenfalls neuartigen Form- und Konturschnitts BAS 20, der für alle Tiefziehverpackungsmaschinen der Baureihe R 1xx verfügbar ist, trägt die Maschine maßgeblich zu einer höheren Flexibilität sowie zu einem reduzierten Packstoffverbrauch bei. Der kompakte BAS 20 ermöglicht die effiziente Herstellung von Portionspackungen in individuellen Packungsformen – sowohl aus Weich- als auch aus Hartfolie.

Für das Verpacken von geschnittenem Frischfleisch präsentiert Multivac eine automatisierte Traysealer-Linie, in die ein Portionierer aus dem Hause TVI integriert ist. Der skalierbare Traysealer T 800 eignet sich insbesondere für die Herstellung von MAP- und Multi FreshTM-Skinverpackungen in großen Chargen. Er ermöglicht das Verpacken von Schalen mit einem Produktüberstand von 20 mm, die sich durch eine ansprechende Packungsoptik auszeichnen. Das multifunktionale, hoch-flexible Portioniersystem GMS 520 singlecut von TVI gewährleistet selbst bei hohem Durchsatz höchste Produktqualität in Schnitt, Formung und Fächerung. Der Portionierer verarbeitet alle Arten von Rotfleisch und Geflügel – in jeder Konsistenz, zu jeder Portion, immer gewichts- und resteoptimiert und mit geringstem Personalaufwand. Die fertigen Pa-ckungen werden mit einem Transportbandetikettierer L 310 mit 3-D Eti-kettierung gekennzeichnet.

Neben dem T 800 wird auch die Tiefziehverpackungsmaschine R 105 MF für die Herstellung von MultiFreshTM-Skinverpackungen präsentiert. Diese Maschine stieß bislang auf eine sehr positive Resonanz im Markt, da sie auch kleinen Herstellern den Einstieg in das Vakuum-Skinverpacken ermöglicht.

Darüber hinaus präsentiert Multivac  auf seinem Stand das universelle Hochleistungsportioniersystem GMS 1600 twincut von TVI. Der hochpräzise Portionierer bietet nicht nur maximale Portionierqualität und Ausbeute durch dreidimensionales Formen, sondern auch ein Höchstmaß an Flexibilität für das Portionieren von Frischfleisch und gefrorenem Fleisch in Würfeln und Scheiben unterschiedlichster Dicke. Das Verarbeitungsspektrum reicht von Schweinefilet bis Rinderoberschalen und von einem Millimeter dicken Carpaccio- bis zu 300 mm dicken Bra-tenscheiben. Für einen hohen Durchsatz sorgen dabei der zweibahnige Schneidkanal und die Möglichkeit des simultanen Nachladens während des Portionierprozesses.

stats