Höchste Sicherheitsstufe für messerscharfe Klingen
Panther konzipiert Verpackungsfamilie für Kramp

Donnerstag, 26. Januar 2017 Vielfach international nachgefragt sind Klingen und Schneidmesser zum Mähen, Häckseln oder für den Holzschnitt. Für diese Ersatzteile hat die Firma Kramp gemeinsam mit der Panther-Gruppe eine Verpackungskonzept für den weltweiten Einsatz entwickelt.

Die Größe variiert, die Sicherheit ist immer gegeben!
© Foto: Panther Packaging
Die Größe variiert, die Sicherheit ist immer gegeben!
Ob groß oder klein, alle Verpackungen sind in gleicher Konstruktionsweise gefertigt. Das Verpackungsmanagement von Kramp benötigt optimale Lösungen sowohl für die Warenpräsentation als auch für den Transport zum P.O.S. oder den Endverwendern, die exakt auf das Corporate Design abgestimmt gestaltet sind. Die in unterschiedlichen Größengefertigten Verpackungen sind im Offsetdruckverfahren veredelt. Das Verpackungskonzept entstand gemeinsam mit Léon Arends, Packaging & Label Manager bei Kramp. Er ist unter anderem dafür verantwortlich, dass die sehr scharfen Klingen oder Schneidmesser sicher zum Kunden gelangen und verletzungsfrei aus den Verpackungen entnommen werden können. Gemeinsam ist den manuell aufzurichtenden Verpackungsvarianten ein Automatikboden, der leichtes Aufstellen möglich macht. Ebenfalls einheitlich verfügen die Verpackungen eine Öffnungslasche im Deckel für einfache Handhabung.

Die Firma Kramp ist ein führender Anbieter von Ersatzteilen für den Landmaschinenhandel. Mit 21 Niederlassungen in 19 Ländern, einem hochmodernen Webshop und rund 2.600 Mitarbeitern sorgt das erfolgreiche Unternehmen dafür, dass seine Kunden immer und überall das passende Ersatzteil zur Hand haben. Kramp schöpft dabei aus einem Produktportfolio von fast 500.000 Artikeln unterschiedlichster Hersteller. Bedient werden Kunden aus der Land- und Forstwirtschaft, Gartenbesitzer, Verwender von Baumaschinen und viele mehr.
stats