DS Smith
neues Pack Right Centre in Pulheim

Freitag, 28. Oktober 2016 Im Mai 2016 eröffnete DS Smith das erste Pack Right Centre in der Region Deutschland & Schweiz in den neuen Räumlichkeiten des Standortes Hamburg. Nun wurde gerade das zweite Pack Right Centre am Standort des Unternehmensbereichs Delta in Pulheim fertiggestellt und feierlich eröffnet. Ziel ist es, hier gemeinsam mit Kunden innovative und kreative Verpackungslösungen zu entwickeln, welche den Umsatz steigern, Kosten senken und Prozesse optimieren.

Die Wertschöpfung für die Kunden fest im Blick: Per V Frederiksen, Managing Director bei DS Smith und Reinhard Mitzkus, General Manager von Delta, beim feierlichen Durchschneiden des Bandes zur Eröffnung des zweiten DS Smith Pack Right Centres in der Region Deutschland & Schweiz.
© Foto: DS Smith
Die Wertschöpfung für die Kunden fest im Blick: Per V Frederiksen, Managing Director bei DS Smith und Reinhard Mitzkus, General Manager von Delta, beim feierlichen Durchschneiden des Bandes zur Eröffnung des zweiten DS Smith Pack Right Centres in der Region Deutschland & Schweiz.
Die Delta Packaging Services ist einer von über 20 Standorten von DS Smith in der Region Deutschland & Schweiz: Das Unternehmen berät seine Kunden in den Bereichen Verpackungs-Management und -Services. Delta analysiert und optimiert dabei die Verpackungslösungen sowie die dazugehörigen Prozesse gemeinsam mit seinen Kunden über den gesamten Supply Cycle hinweg. Dabei arbeitet Delta hersteller- und materialneutral. Um für diese Consulting-Dienstleistung richtig aufgestellt zu sein, investierte das Unternehmen am Standort von Delta in ein neues Pack Right Centre, das nun fertiggestellt wurde.

„Ich freue mich sehr, dass wir heute bereits das zweite Pack Right Centre in unserer Region eröffnen können“, betonte Per V Frederiksen, Managing Director bei DS Smith in der Region Deutschland & Schweiz im Rahmen der feierlichen Eröffnung. „Mit dieser Investition bringen wir Delta auf die nächste Ebene und stellen uns so für unsere Kunden noch zukunftsfähiger auf.“ Er gratulierte allen am Projekt beteiligten für die schnelle und professionelle Umsetzung der neuen Räumlichkeiten.

Reinhard Mitzkus, General Manager von Delta, hob hervor: „Wir leben von Ideen, die wir gemeinsam mit unseren Kunden entwickeln und in Verpackungskonzepte umsetzen, die echte Wertschöpfung generieren. Mit dem neuen Pack Right Centre sowie den weiteren neugeschaffenen Räumlichkeiten, haben wir ein kreatives und dynamisches Umfeld geschaffen. Es ist Raum für neue Ideen und deren erfolgreiche Realisierung entstanden.“
Im Anschluss an die offizielle Eröffnung hatten die Gäste die Gelegenheit, das Gebäude und seine vielfältigen Möglichkeiten genauer in Augenschein zu nehmen. „In der sogenannten Meet & Greet Area stehen Kommunikation und Networking im Vordergrund, die Meeting-Räume sind ideal ausgestattet, um gemeinsam mit den Ansprechpartnern unserer Kunden aus unterschiedlichen Bereichen die Grundlagen und Ziele des Meetings abzustimmen. Im nächsten Stepp geht es in die Collaboration Area. Hier wird mit Unterstützung modernster Technik und unter Nutzung verschiedener Design- und Kreativtools an konkret umsetzbaren  Verpackungslösungen gearbeitet, welche die Verpackungsprozesse unserer Kunden signifikant optimieren“, stellt Mitzkus fest.

„Mit dem neuen Konzept können wir für unsere Kunden, die überwiegend aus den Bereichen Automotive, Luft- und Raumfahrt, Maschinenbau und Medizintechnik kommen, noch besser greifbare Ergebnisse liefern, die zu signifikanten Einsparungen führen.“

Und das Wachstum geht weiter – Mitte November eröffnet DS Smith in Erlensee sein neues Display- und Consumer Packaging Werk der Spitzenklasse. Hier wird dann auch das erste Impact Centre des Unternehmens im deutschsprachigen Raum eröffnet. Das in der gesamten Branche einzigartige Konzept umfasst eine Retail- und Back-of-store-Area. Für die Kunden ergeben sich durch den Besuch wichtige Ansatzpunkte für die Optimierung ihres eigenen Verpackungs-Supply-Cycles und damit verbunden Lösungen, die ihren Erfolg steigern.
stats