IF Design Award 2017
Weber Maschinenbau überzeugt mit Slicer S6

Freitag, 17. Februar 2017 Der Slicer S6 setzte sich mit seinem kompakten, ergonomischen und dynamisches Design bei der Jury durch.

Der mit 500 mm besonders breite Schneidschacht des Slicer S6 macht das Gerät zur Allround-Lösung in der Verarbeitung von Produkten wie Koch-, Rohschinken oder Käse.
© Foto: Weber
Der mit 500 mm besonders breite Schneidschacht des Slicer S6 macht das Gerät zur Allround-Lösung in der Verarbeitung von Produkten wie Koch-, Rohschinken oder Käse.
Die Weber Maschinenbau GmbH ist für ihren neu entwickelten Slicer S6 mit dem IF Design Award 2017 ausgezeichnet worden. Die prämierte Schneidemaschine stellte Weber erstmals auf der IFFA 2016 in Frankfurt vor, im selben Jahr wurde der Slicer auch im Markt eingeführt. Der S6 überzeugte die Jury durch sein kompaktes und gleichzeitig dynamisches Design, das alle Anforderungen an Ergonomie und Hygiene erfüllt.

Mehr als 5.500 Einsendungen aus 59 Ländern hatten sich für die Vergabe des IF Design Awards 2017 beworben. Die Preisverleihung findet am 10. März 2017 in der BMW-Welt in München statt.

Der IF Design Award wird seit mehr als 60 Jahren einmal im Jahr von Deutschlands ältester unabhängigen Designinstitution, der IF International Forum Design GmbH in Hannover, vergeben. Der Award gehört zu den wichtigsten Designpreisen der Welt. Weber Maschinenbau wurde bereits 2014 für seine Entwicklung der innovativen Bedien-Schnittstelle Weber Power Control mit dem IF Communication Design Award ausgezeichnet.

Die Weber Maschinenbau GmbH mit Sitz in Breidenbach Produziert Systeme für die Verarbeitung, Veredelung und das Schneiden von Wurst, Fleisch, Käse und weiteren Lebensmitteln.
stats