Eimer im Premiumlook für Israel
RPC Superfos beliefert Nirlat

Montag, 18. September 2017 RPC Superfos beliefert Nirlat mit einem kundenspezifischen Eimer. Dieser verbindet verbesserte Funktion mit markanter Regalwirkung und knüpft zugleich an die Optik des bis dahin eingesetzten Behälters an.

Superfos liefert Farbeimer nach Wunsch des Kunden in den nahen Osten.
© Foto: RPC Superfos
Superfos liefert Farbeimer nach Wunsch des Kunden in den nahen Osten.
Nirlat hatte sich mit RPC Superfos in Verbindung gesetzt, als das Unternehmen auf der Suche nach einem neuen Farbeimer als modernere Alternative für eine bestehende Verpackungslösung war. Shir Zakai, Vice-President Marketing bei Nirlat, bringt es auf den Punkt: »Wir wollten die Form und das Fassungsvermögen des bis dahin eingesetzten Eimers möglichst beibehalten und der Verpackung zugleich eine zeitgemäße Optik verleihen. Außerdem war es für uns entscheidend, unseren gelben Deckel weiterhin einzusetzen, der sich durch einen breiten Rand mit integrierter Griffmulde auszeichnet«.

Die von RPC Superfos beigesteuerte Lösung besteht aus einem spritzgegossenen Eimer mit 18 l Inhalt, der mit einem Metallbügel einem Metallbügel versehen ist. Bei der Herstellung kommt ein kundenspezifisches Werkzeug zur Anwendung, bei dem diverse Eigenschaften anderer Behälter von RPC Superfos kombiniert wurden – darunter Super Lift, Hobbock, SuperFlex und SuperFlex Extra. „Im Rahmen der Zusammenarbeit mit RPC Superfos konnten wir zahlreiche Aspekte verbessern“, so Shir Zakai. „Der neue Eimer und der Deckel lassen sich dank einem neuen System leichter öffnen und wiederverschließen als bisher, die In-Mould-Etikettierung sorgt für Premium-Optik und brillante Farbwiedergabe – und nicht zuletzt können die Eimer in vollem wie in leerem Zustand leicht aufeinander gestapelt werden. Unsere Abteilungen Einkauf, Logistik und Marketing sind mit der von RPC Superfos beigesteuerten Lösungen gleichermaßen begeistert“.

stats